Pritzwalk – Grundschule „Am Maulbeerbaum“ nimmt Formen an

Das Gelände rund um das Domizil der künftigen Evangelischen Pressesprecherin Grundschule An der Promenade in Pritzwalk ist kaum wiederzuerkennen. Büro des Bürgermeisters In den vergangenen Wochen wurden hier nicht nur die Grünanlagen beräumt, sondern auch bauliche Anpassungen in der künftigen Grundschule „Am Maulbeerbaum“ vorgenommen. Die Schulleiterin Annerose Fromke und Pfarrerin Susanne Michels brachten Bürgermeister Dr. Ronald Thiel auf den neuesten Stand und berichteten ihm vom Baufortschritt. Die beiden Klassenräume haben inzwischen die richtige Größe, nachdem einige Wände in dem Flachbau herausgenommen wurden. An den Zugängen entstehen neue Treppenpodeste und eine Rampe. Der Schulträger, die Stephanus-Stiftung, will am 14. August die ersten Kinder einschulen, erklärte die Schulleiterin. „Wir freuen uns über weitere Anmeldungen.“ Der Standort ist nicht endgültig. In einigen Jahren soll die Grundschule in die Grünstraße ziehen. Dort muss aber noch gebaut werden.

Vorheriger Artikel

Beelitz - Kollision im Gegenverkehr

Nächster Artikel

Lausitz bekommt eigene Monopoly-Edition – Schafft es Lübbenau/Spreewald aufs Spielbrett? – Abstimmung bis zum 30. April möglich

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Kollision beim Abbiegen

Ein Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen in Drewitz ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein Fahrradfahrer auf der Oskar-Meßter-Straße…