Potsdam – Jugendliche mit verbotenen Substanzen erwischt

Foto: Symbolbild

Im Rahmen einer Personenkontrolle zweier Jugendlicher am Samstag auf den Weinbergterrassen
konnten bei einem 16-jährigen Fahrländer eine geringe Menge des rezeptpflichtigen
Arzneistoffes Tilidin (Opioid) sowie szenetypische Verpackungstütchen von
Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt werden. Es lagen Anhaltspunkte auf einen
vermeintlichen Handel mit Betäubungsmitteln vor. Entsprechende Beweismittel wurden
gesichert und polizeiliche Folgemaßnahmen eingeleitet. Seine 17-jährige Begleiterin führte
zudem eine geringe Menge an Amphetamine bei sich, welche ebenfalls sichergestellt wurde.
Gegen beide wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz
und/oder das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Vorheriger Artikel

Truppenübungsplatz Lehnin - Besonders schwerer Diebstahl

Nächster Artikel

Teltow - Graffiti- Schmiererei

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Ludwigsfelde – Raubdelikt

Ein Raub ist der Polizei am Montagnachmittag gemeldet worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen war eine Seniorin auf dem Gehweg…