Potsdam – Flucht nach Trunkenheitsfahrt

Foto: Symbolbild

Eine Polizeistreife stellte im Gegenverkehr ein britisches Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit fest und entschloss sich selbiges zu kontrollieren. Nachdem der Streifenwagen gewendet hatte, entzog sich die Fahrer der Verkehrskontrolle und flüchtete dann zu Fuß weiter. Im zurückgelassenen Fahrzeug konnten diverse Dokumente und alkoholische Getränke festgestellt werden. Durch nachgeforderte Unterstützungskräfte konnte der 35-jährige Flüchtige aus Irland im Nahbereich gestellt werden. Eine Alkoholkontrolle ergab 1,75 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme und Zahlung einer Sicherheitsleistung wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Vorheriger Artikel

Jüterbog - Unter Drogeneinfluss unterwegs, Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln

Nächster Artikel

Falkensee - Wald-Heidebrand

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Dallgow- Döberitz – Brandstiftung

Durch Zeugen wurde die Polizei informiert, dass in Dallgow- Döberitz der Dachstuhl eines Einfamilienhauses brennt. Die verständigte Ortsfeuerwehr…