Jüterbog – Unter Drogeneinfluss unterwegs, Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln

Foto: Symbolbild

Am Samstagabend entschlossen sich Beamte, einen PKW Skoda Fabia einer
Verkehrskontrolle zu unterziehen. Im Rahmen einer Nacheile konnten die Beamten schließlich
den PKW stoppen und den zu Fuß flüchtenden 33jährigen Fahrzeugführer festhalten. Dieser
war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand augenscheinlich erheblich unter
Einfluss von Betäubungsmitteln. Im Fahrzeug wurden zudem nicht unerhebliche Mengen von
Betäubungsmitteln und Bargeld aufgefunden. Er wurde vorläufig festgenommen und am
Sonntag nach erfolgter Wohnungsdurchsuchung auf Weisung der Staatsanwaltschaft
entlassen.

Vorheriger Artikel

Potsdam - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte bei Verstoß gegen Eindämmungsverordnung

Nächster Artikel

Potsdam - Flucht nach Trunkenheitsfahrt

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Herzberg – Kellereinbrüche

Am Sonntag wurde bei der Polizei der Einbruch in mehrere Kellerverschläge eines Mehrfamilienhauses im Nixweg zur Anzeige gebracht.…
Weiterlesen

Uebigau – Kellereinbrüche

Unbekannte verschafften sich am Osterwochenende gewaltsamen Zutritt in mehrere Kellerverschläge von Mehrfamilienhäusern Am Sportplatz. Was im Einzelnen entwendet…