Neuruppin – Widerstand geleistet

Foto: Symbolbild

Ein 50-jähriger Neuruppiner war gestern gegen 18.40 Uhr in der Fehrbelliner Straße gestürzt und ein Rettungswagen wurde gerufen. Den Sanitätern gegenüber war der alkoholisierte Mann sehr aggressiv, sodass die Polizei hinzugerufen wurde. Die Beamten führten einen Atemalkoholtest bei dem 50-Jährigen durch, der 2,13 Promille ergab. Der Mann war auch ihnen gegenüber aggressiv und beleidigte sie. Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, leistete er Widerstand, so dass er gefesselt werden musste. Verletzt wurde dabei niemand. Im Polizeigewahrsam nüchterte der Mann aus und konnte heute Vormittag entlassen werden. Er muss sich nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Vorheriger Artikel

Falkensee - Mit Motorrad weggerutscht

Nächster Artikel

Landeshauptstadt Potsdam - Polizei gewährleistet friedlichen Verlauf mehrerer Versammlungen in der Potsdamer Innenstadt

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Merzdorf – Küchenbrand

Gegen 13:50 Uhr wurden die Feuerwehr und die Polizei am Mittwoch zu einem Brand in einem Einfamilienhaus nach…