Cottbus – Ein Herz für Herzensretter

Mit dem Herz in der Hand für die Herzen der Region: Das Team der herzchirurgischen Station des Cottbuser Herzzentrums wetteifert als eines von zwei Teams im Land Brandenburg um den Landestitel als „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“. Noch bis zum 31. Mai 2021 können alle Menschen der Region mit einem einfachen Klick dabei helfen, die Herzensretter unter den Pflegekräften in das Bundesfinale zu votieren.

Die Corona-Pandemie zeigt es mit aller Deutlichkeit: Ohne den tatkräftigen
Einsatz der mehr als 1,2 Millionen Pflegerinnen und Pfleger in Deutschland geht es nicht.
Gemeinsam kommen sie auf hunderte Millionen Stunden, in denen sie Wunden versorgen,
Medikamente verabreichen oder bei Körperhygiene und Essen helfen. Umso wichtiger ist es,
über Krisenzeiten hinaus die außerordentliche Leistung aller Pflegekräfte wertzuschätzen und
ihnen die Anerkennung zu geben, die sie tagtäglich verdienen. Deshalb kürt der Verband der
Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband) „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ im
Rahmen eines bundesweiten Online-Wettbewerbs. Nominiert ist auch das Pflegeteam der
herzchirurgischen Station des Sana-Herzzentrum Cottbus. Die Region kann den engagierten
Herzensrettern nun zum Landessieg verhelfen – mit einem einfachen Klick.


„Das Pflegepersonal der herzchirurgischen Station ist fachlich und menschlich exzellent. Sie betreuen
schwer erkrankte Menschen mit Hingabe und einer sehr hohen Kompetenz und sind dabei dem
Patienten sehr zugewandt. Immer ein nettes und aufmunterndes Wort auf den Lippen, begleiten sie
viele Patienten auf einem sehr schweren Weg“, heißt es in der Nominierung auf der Onlineseite des
Wettbewerbs „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“. Das Team des Cottbuser Herzzentrums ist im
Land Brandenburg eines von insgesamt zwei nominierten Teams, das nun um den Landestitel wetteifert.
Landessieger wird, wer bis zum 31. Mai 2021 die meisten Stimmen auf sich vereint.


Bis dahin können alle Menschen in der Region auf der Internetseite des Wettbewerbs ihre Stimme für
die Cottbuser Herzensretter abgegeben. Dazu besuchen Sie die Wettbewerbsseite www.deutschlandspflegeprofis.de und wählen das Land Brandenburg aus. Schon werben die Cottbuser Pflegekräfte mit
dem Herz in der Hand um die Stimmen der Besucher. „Allein schon die Nominierung unseres
Pflegeteams ist eine ausgesprochene Anerkennung für die besondere Leidenschaft, die die Kolleginnen
und Kollegen jeden Tag in ihre Arbeit einbringen. Wenn die Stimmen der Menschen in der Region nun
auch noch dafür sorgen, dass das herzchirurgische Pflegeteam Landessieger wird, wäre das ein echter
Herzensmoment und ein wunderbares Gefühl stellvertretend für das gesamte Cottbuser Herzzentrum“,
sagt Pflegedirektorin Manuela Lehmann. Auch sie bittet um Unterstützung des Wettbewerbs: „Geben
Sie Ihr Herz für die Pflege, so wie es die Pflege Tag für Tag für unsere mehr als 4.500 Patienten pro
Jahr macht.“


„Der Wettbewerb macht darauf aufmerksam, wie wichtig die Arbeit in den Bereichen Gesundheits- und
Krankenpflege für die Patientinnen und Patienten aber auch für das gesamte Gesundheitssystem ist.
Er lässt den Pflegekräften die notwendige Anerkennung zukommen, die sie sich mehr als verdient
haben. Auch in unserem Haus zeigt sich, wie wichtig das Zusammenspiel und dabei vor allem das ganz
persönliche Engagement eines jeden einzelnen ist. Es begeistert mich jeden Tag aufs Neue zu sehen,
mit wie viel Leidenschaft und Kraft alle unsere Kolleginnen und Kollegen in allen Berufsgruppen ihr
bestes in der Patientenversorgung geben“, sagt Geschäftsführer Sadık Taştan. Und er verrät: Viele
Mitarbeiter der Cottbuser Spezialklinik haben ihr Wettbewerbsherz schon an das Team der
herzchirurgischen Station vergeben. Den Titel Landessieger und damit die nächste Wettbewerbsstufe
können die Cottbuser Pflegekräfte jedoch nur mit der Unterstützung der gesamten Region erreichen.

Vorheriger Artikel

Wittenberge - Tag des Städtebaus: Wittenberge lädt zu digitalem Stadtrundgang mit Karl Singer – Ausstrahlung am 8. Mai

Nächster Artikel

Rathenow - Mülltonnen in Brand geraten

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Ruhland – Brandstiftung

Die Feuerwehr wurde am Dienstagnachmittag gegen 16:40 Uhr zu einem Brand in die Dresdener Straße gerufen. Hier war…
Weiterlesen

Nuthetal – In Gewahrsam genommen

Die Polizei ist am späten Samstagabend über eine körperliche Auseinandersetzung informiert worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es in…