Zehdenick – Zufällig Amphetamine gefunden

Ermittler der Kriminalpolizei der Inspektion durchsuchten gestern Vormittag im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Diebstahls die Wohnung eines 39-jährigen Deutschen in Zehdenick. Dabei stellten sie kein Diebesgut, jedoch etwa 15 Kilogramm Amphetamine (Marktwert ca. 100.000 Euro) fest und sicher. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest. Eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde aufgenommen. Heute Nachmittag wird der 39-Jährige auf Haftantrag der Staatsanwaltschaft einem Richter im Amtsgericht vorgeführt.

Vorheriger Artikel

Brandenburg an der Havel - Alkoholisierter Kradfahrer gestürzt

Nächster Artikel

Potsdam - Bei Unfall verletzt

Weitere Beiträge
Weiterlesen

BrandenburgNews – coming soon!

Herzlich Willkommen bei BrandenburgNews, Eurem Nachrichtenportal für Brandenburg! Aktuell befindet sich die Seite noch im Aufbau. Doch nicht…
Weiterlesen

Luckenwalde – Schwerer Raub

Eine 49-jährige Luckenwalderin meldete sich in den frühen Morgenstunden telefonisch bei der Polizei. Sie gab an, durch einen…