Zehdenick – Zufällig Amphetamine gefunden

Ermittler der Kriminalpolizei der Inspektion durchsuchten gestern Vormittag im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Diebstahls die Wohnung eines 39-jährigen Deutschen in Zehdenick. Dabei stellten sie kein Diebesgut, jedoch etwa 15 Kilogramm Amphetamine (Marktwert ca. 100.000 Euro) fest und sicher. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest. Eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde aufgenommen. Heute Nachmittag wird der 39-Jährige auf Haftantrag der Staatsanwaltschaft einem Richter im Amtsgericht vorgeführt.

Vorheriger Artikel

Brandenburg an der Havel - Alkoholisierter Kradfahrer gestürzt

Nächster Artikel

Potsdam - Bei Unfall verletzt

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Auffahrunfall

Ein Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagvormittag ereignet. Nach derzeitigem Kenntnisstand war ein 42-jähriger Autofahrer mit seinem VW auf…