Strausberg – Frau wurde gewalttätig

Foto: Symbolbild

Am 22.04.2021, gegen 16:25 Uhr, wurden Polizisten zum Bahnhof gerufen. Mitarbeiter der DB-Sicherheit hatten zuvor in einer S-Bahn eine Frau angetroffen, die ohne vorgeschriebene Mund-Nase-Bedeckung unterwegs war. Aufforderungen, dies nachzuholen, widersetzte sich die Frau und schlug und trat nach den Mitarbeitern des Unternehmens. Auch die eintreffenden Polizisten sahen sich verbalen Attacken ausgesetzt. Einem Platzverweis kam die 34-Jährige nicht nach, so dass die Wohnungslose zur Durchsetzung der Maßnahme in Gewahrsam genommen werden sollte. Nun ging sie gewalttätig gegen die Beamten vor und verletzte dabei zwei Uniformierte leicht. Trotzdem fand sie sich im Griff der Polizisten und wird sich nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Vorheriger Artikel

Nordwestuckermark - Bei Verkehrsunfall schwer verletzt worden

Nächster Artikel

Potsdam - Verletzte bei Küchenbrand

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Falkensee – Versuchter Raub

Ein versuchter Raub ist der Polizei am Montagabend gemeldet worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand soll ein bislang unbekannter Mann…