Nordwestuckermark – Bei Verkehrsunfall schwer verletzt worden

Foto: Symbolbild

Am Nachmittag des 22.04.2021 war eine 35 Jahre alte Frau mit ihrem Ford Mondeo samt Anhänger auf der L25 in Richtung Fürstenwerder unterwegs. Gegen 14:35 Uhr verlor sie zwischen Schönermark und Falkenhagen aus noch ungeklärter Ursache plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeuggespann und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW. Die Frau wurde eingeklemmt und nach der Befreiung aus dem Auto von Rettungskräften in das Neubrandenburger Krankenhaus gebracht. Auch der 39-jährige LKW-Fahrer musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Unfallstelle für vier Stunden voll gesperrt.

Vorheriger Artikel

Eisenhüttenstadt - Afrikanische Schweinepest: Austausch über Schwerpunkte bei der Seuchenbekämpfung

Nächster Artikel

Strausberg - Frau wurde gewalttätig

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Cottbus – Unaufmerksam

Im Bereich der Thiemstraße/ Leipziger Straße kam es am Freitag gegen 10:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach dem…