Spremberg – Verkehrsunfallflucht

Foto: Symbolbild

Die Polizei wurde am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr über einen verunfallten Kleintransporter auf einer LMBV-Betriebsstraße bei Spremberg informiert. Der MERCEDES war offensichtlich gegen ein Betonelement gestoßen. Vom Fahrer und möglichen Insassen fehlte jede Spur. Sie hatten das Auto mit einem Schaden von rund 4.000 Euro verschlossen am Unfallort zurückgelassen. Das Firmenfahrzeug stand als gestohlen in Fahndung und wurde deshalb sichergestellt. Weitere Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen des Diebstahls führt nun die Kriminalpolizei.

Vorheriger Artikel

Schönwalde-Glien - 51-Jähriger schlug Mann und leistete Widerstand

Nächster Artikel

Görden - Polizist der Motorradstaffel bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Cottbus – Explodiert

Am Donnerstagvormittag wurden Anwohner der Hufelandstraße gegen 10:00 Uhr von einem lauten Knall aufgeschreckt. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand…