Spremberg – Demonstration: Auto-Korso gegen Coronamaßnahmen

Mit zahlreichen Fahrzeugen startete am Freitagabend gegen 17:45 Uhr eine Demonstration gegen die Coronamaßnahmen in Spremberg. Am Marktplatz sammelte sich der Auto-Korso zunächst, fuhr anschließend durch das Stadt- und ein Industriegebiet. Begleitet wurde der Aufzug durch Beamte der Polizei.
Gegen 19:15 Uhr wurde die Aktion auf dem Pfortenplatz beendet. Die Veranstalterin teilte vor Ort mit, dass die Demonstration ohne Zwischenfälle ablief.

Vorheriger Artikel

Spremberg - Traktor kippt an Tagebaurand um

Nächster Artikel

Allmosen - Winterliche Straßenverhältnisse machen Probleme: Opel überschlägt sich

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Cottbus – Radfahrerin verletzt

In der Hans-Beimler-Straße/Ecke Bodelschwinghstraße kollidierten am Mittwoch gegen 12:30 Uhr ein PKW LADA und eine Fahrradfahrerin. Die 78-Jährige…