Schönefeld – Führerschein beschlagnahmt

Foto: Symbolbild

In der Waltersdorfer Chaussee stoppten Polizisten in der Nacht zum Donnerstag einen nicht versicherten E-Roller. Der 20-jährige Fahrer wies zudem einen Atemalkoholwert von 1,42 Promille auf, so dass ihm eine beweissichernde Blutprobe entnommen wurde. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und untersagten ihm die Weiterfahrt. Gegen den Mann wurden Ermittlungen eingeleitet.

Vorheriger Artikel

Cottbus - Nach Bombenfund: Cottbus bereitet Evakuierung vor

Nächster Artikel

Potsdam - Brandmeldeanlage ausgelöst und Polizisten angegriffen

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Cottbus – Sachbeschädigung

Über eine Sachbeschädigung am sogenannten „Teehäuschen“ im Stadtzentrum wurde die Polizei am Samstag informiert. Unbekannte hatten dort Graffitis…