Burg(Spreewald) – Schnelltest

Foto: Symbolbild

Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz und Apotheker Dr. Weiß und in Abstimmung mit dem Landkreis Spree-Neiße ermöglicht das Amt Burg (Spreewald) seinen Einwohnerinnen und Einwohnern ab dem 22. März wohnortnahe Schnelltests auf Covid19.

Burg (Spreewald)/Bórkowy (Błota). Seit dem 8. März hat jeder Anspruch auf einen Antigen-Schnelltest. Dafür wird durch geschultes Personal, ähnlich wie beim PCR-Test, ein Nasen- oder Rachenabstrich gemacht. Der Test gibt der getesteten Person schnellstmögliche Auskunft, ob eine Infektion vorliegt.

Ab Montag, dem 22. März, können sich alle Einwohnerinnen und Einwohner des Amtes Burg (Spreewald) wohnortnah testen lassen. „Wir sind sehr froh, mit Apotheker Dr. Weiß und dem DRK-Kreisverband Cottbus-Spree-Neiße-West kompetente Partner gefunden zu haben“, erklärt Amtsdirektor Tobias Hentschel. „Ich kann nur alle Einwohnerinnen und Einwohner aufrufen, dieses Angebot anzunehmen.“

Durch diese Tests könne man Corona-Fälle frühzeitig erkennen., auch wenn die Testperson (noch) keine Symptome der Krankheit Covid-19 zeigt. Trotzdem könnte sie aber das Virus an andere weitergeben. „Wir möchten so mehr Sicherheit und Schutz beim Zusammentreffen mit Angehörigen, Freunden und Arbeitskollegen schaffen“, erklärt Hentschel.

Die Schnelltests sind zu folgenden Zeiten, an folgenden Orten möglich:

Bergauf-Apotheke Burg (Spreewald)/Bórkowy (Błota), Hauptstraße 24 A

montags von 14 bis 16 Uhr

dienstags von 14 bis 17 Uhr

nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter Tel. 035603 – 18 99 37

Haus der Begegnung, Burg (Spreewald)/Bórkowy (Błota), Am Bahndamm 12B

donnerstags 14 bis 16 Uhr

freitags von 14 bis 17 Uhr

nach telefonischer Anmeldung unter Tel. 035603 – 682 99

Getestet werden nur Personen, die keine Symptome zeigen! Mit Symptomen sollte man sich an seinen Hausarzt wenden, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Mitzubringen sind die Gesundheitskarte bzw. der Personalausweis. Gut 30 Minuten vor dem Test sollte man nicht essen oder trinken. Ausnahme: Wasser kann bis zehn Minuten vor dem Test getrunken werden. Zehn Minuten vor dem Test bitte nicht rauchen oder Kaugummi kauen.

Das Ergebnis wird etwa eine viertel Stunde nach dem Test mitgeteilt.

Im positiven Fall werden die Daten direkt an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet, und die getestete Person muss sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben und weitere Kontakte vermeiden. Zusätzlich ist ein PCR-Test notwendig. Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihren Hausarzt!
Das zuständige Gesundheitsamt setzt sich mit Ihnen in Verbindung und klärt über das weitere Vorgehen und Quarantänemaßnahmen auf.

Vorheriger Artikel

Wittstock (Dosse) - Einbruch in Geschäft

Nächster Artikel

Groß Glienicke - Körperverletzung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstand

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Forst – Unter Alkoholeinfluss

Aufmerksame Verkehrsteilnehmerinformierten die Polizei am Sonntagabend über einen äußerst unsicher und in Schlangenlinien in Richtung Forst fahrenden PKW.…