Pritzwalk – Aufs Dach gestiegen

Foto: Symbolbild

Zeugen meldeten gestern Nachmittag einen Einbruch in einen Supermarkt in der Rostocker Straße. Vier Personen wurden offenbar auf dem Dach des Marktes gesehen. Polizeibeamte konnten zwei vom Tatort flüchtende junge Männer stellen und vorläufig festnehmen. Sie hatten Fleisch und Bier im Wert von etwa 60 Euro dabei, die sie offenbar zuvor aus dem Außenlager entwendet hatten. Die beiden Prignitzer im Alter von 15 und 23 Jahren nannten einen Mittäter. Den 18-jährigen Prignitzer konnten die Beamten wenig später ausfindig machen und ebenfalls vorläufig festnehmen. Gegen ihn lag zudem ein Haftbefehl vor, weil er nicht zu einer Hauptverhandlung bei Gericht erschienen war. Alle Drei standen offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln, Drogenschnelltest reagierten positiv auf Amphetamine. Der 23-Jährige stand unter Einfluss von Alkohol, ein erster Atemtest ergab 1,72 Promille. Eine Blutprobenentnahme bei ihm wurde angeordnet. Ein Kriminaltechniker untersuchte den Tatort. Der 15-Jährige wurde noch am Abend entlassen. Die anderen Beiden erhielten rechtliches Gehör. Der 23-Jährige wurde heute entlassen. Der 18-Jährige wurde wegen des offenen Haftbefehls heute einem Richter vorgeführt. Dieser ordnete bis zur Hauptverhandlung Untersuchungshaft an und der junge Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Vorheriger Artikel

BAB 9 km 44 FR Leipzig - Verkehrsunfall mit 5 verletzten Personen

Nächster Artikel

Forst - Gefährliche Körperverletzung

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Kollision auf Kreuzung

Ein Verkehrsunfall hat sich am Dienstagvormittag in Drewitz ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein Autofahrer auf der Neuendorfer…
Weiterlesen

Jüterbog – Fahrzeugbrand

In der Nacht zum Dienstag brannte aus bislang unbekannter Ursache ein Volkswagen unter einem Carport. Der 43-jährige Fahrzeughalter…