Berna – Unangemesse Reaktion

Foto: Symbolbild

Weil er über eine Hundeleine stolperte, griff ein unbekannter Mann auf einem Bahnsteig des Bernauer Bahnhofs einen Hundebesitzer am 04.05.2021 in den frühen Abendstunden an und verletzte diesen erheblich. Der verletzte Mann musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter konnte im Umfeld festgestellt und identifiziert werden. Gegen ihn wird nun ermittelt wegen Körperverletzung.

Vorheriger Artikel

Lauchhammer - Ladendieb später in Gewahrsam genommen

Nächster Artikel

Brandenburg - Gesundheitsministerin Nonnemacher: Hebammen sind unersetzbar – Unterstützung vom Land

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Finsterwalde – Kollidiert

Am Sonntag kollidierten gegen 16:45 Uhr im Bereich der Berliner Straße ein PKW FORD sowie ein MERCEDES. Die…