Potsdam – Brand in Mehrfamilienhaus

Foto: Symbolbild

In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag kam es zu insgesamt 2 Bränden in einem Mehrfamilienhaus in der Schopenhauerstraße. Zunächst wurde durch mehrere Anrufer der Brand einer Papiermülltonne festgestellt und die Feuerwehr, sowie die Polizei verständigt.

Zu einem späteren Zeitpunkt wurde erneut durch Anwohner die Feuerwehr, sowie die Polizei verständigt, nachdem es zu einem Brandausbruch im Kellergeschoss kam. Der Brand konnte abermals durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Aufgrund des örtlich-zeitlichen Zusammenhangs geht die Polizei von einer Brandstiftung aus. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Der Brandort wurde für eine kriminaltechnische Untersuchung gesichert.

Vorheriger Artikel

Trebbin - Trunkenheit im Verkehr

Nächster Artikel

Brieselang/Seeburg - Reitunfälle

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Dreiste Diebe

Am Donnerstagvormittag befand sich eine Potsdamerin auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Flotowstraße. Hier machte ein Mann…