Oberkrämer – Auf die Seite gekippt

Foto: Symbolbild

In der Vehlefanzer Straße in Bärenklau kam es heute gegen 08.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger Fahrer eines Pkw Toyota fuhr aus Leegebruch kommend in Richtung Vehlefanz und kam nach rechts ab. Dabei fuhr der Oberhaveler mit dem Toyota auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Anhänger auf. Nach der Kollision kippte der Pkw auf die Seite, wobei der Fahrer und ein im Fahrzeug befindliches Kind verletzt wurden. Einsatzkräfte sperrten die Straße für zirka 30 Minuten voll. Am nicht mehr fahrbereiten Toyota und dem Anhänger der Marke Koch entstand ein Schaden von zirka 25.000 Euro.

Vorheriger Artikel

Königs Wusterhausen - Stadtfest wird auf 2022 verschoben

Nächster Artikel

Lübben - Ermittlungen nach Fahndungserfolg

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Cottbus – Explodiert

Am Donnerstagvormittag wurden Anwohner der Hufelandstraße gegen 10:00 Uhr von einem lauten Knall aufgeschreckt. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand…