Neuruppin – Räuber geflüchtet

Foto: Symbolbild

Ein bislang unbekannter Mann betrat gestern gegen 21.45 Uhr eine Tankstelle in der Alt Ruppiner Allee und forderte von einem Mitarbeiter die Öffnung der Kasse. Dabei soll er ein Messer in der Hand gehalten haben. Der Mitarbeiter gab dem Unbekannten zu verstehen, dass er die Tankstelle verlassen soll. Eine Mitarbeiterin kam hinzu und der Mann verließ den Verkaufsraum schließlich. Dabei entwendete er noch eine Getränkedose im Wert von etwa fünf Euro im Eingangsbereich. Polizeibeamte suchten sofort die Umgebung nach dem Unbekannten ab. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz. Dennoch konnte der Mann, der ca. 1,70 m groß und mit einer schwarzen Jogginghose und einer dunkelblau-grauen Jacke bekleidet war, nicht mehr festgestellt werden. Er war zur Tatzeit schwarz vermummt und trug dunkle Handschuhe.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Vorheriger Artikel

Baruth/Mark - Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Nächster Artikel

BAB 24/ Herzsprung - Zu dicht

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Groß Kölzig – Auffahrunfälle

Bei Groß Kölzig ereigneten sich am frühen Mittwochnachmittag zwei Auffahrunfälle. Gegen 13:35 Uhr stießen zunächst ein LKW und…
Weiterlesen

Neupetershain – Alkoholisiert

Am Sonntag gegen 15:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte eine 55-jährige Autofahrerin in der Spremberger Straße. Ein Atemalkoholtest ergab bei…
Weiterlesen

Stahnsdorf – Kollision

Ein Verkehrsunfall hat sich am späten Mittwochnachmittag in Stahnsdorf ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte der 41-jährige Fahrer eines…