Michendorf – Jugendliche geschlagen

Foto: Symbolbild

Am Mittwochnachmittag fuhren zwei 15 und 16 Jahre alten Jugendliche mit ihren Fahrrädern auf der Potsdamer Straße, als sie zwei weiteren Personen begegneten, die auch auf dem Rad unterwegs waren. Nach bisherigen Erkenntnissen soll dann ein 20-jähriger Tatverdächtiger offenbar absichtlich gegen das Fahrrad des 15-Jährigen gefahren sein. Dabei soll das Fahrrad erheblich beschädigt worden sein. Aus dieser Situation soll sich eine verbale Auseinandersetzung zwischen den vier Beteiligten entwickelt haben, die schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Dabei soll der 20-Jährige den 15-Jährigen mehrfach geschlagen haben. Der 14 Jahre alte Begleiter des Tatverdächtigen soll dann wiederum den 16-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Beim Eintreffen der Polizeibeamten wurden die vier Personen zu den Geschehnissen befragt. Die verletzten Jugendlichen wollten sich zu einem späteren Zeitpunkt einem Arzt vorstellen. Es wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung aufgenommen.

Vorheriger Artikel

Ruhland - 4 verletzte auf BAB13

Nächster Artikel

Cottbus - Rabiate Dieseldiebe

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Brenitz – Unaufmerksam

Nach einer Unaufmerksamkeit bei einem Überholmanöver auf einer Landstraße bei Brenitz kollidierten am Dienstagmorgen gegen 07:00 Uhr ein…