Großkoschen – Leblose Person im Wasser

14.04.2021 Großkoschen, Campingplatz am Senftenberger See Fotografin: LausitzNews.de / Anja Rutkowsky Am Mittwochvormittag rückte die Feuerwehr wegen einer leblosen Person in der Nähe des Campingplatzes am Senftenberger See in Großkoschen aus. Im Wasser war eine leblose Person zu sehen. Die Kameraden bargen den leblosen Körper. Die Retter konnten nur noch den Tod feststellen. Die Identität und die Hintergründe zur Todesursache sind noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

In den Mittagsstunden des Mittwochs wurde durch eine Zeugin im Senftenberger See eine leblose Person aufgefunden und die Polizei verständigt. Kräfte der Feuerwehr bargen den Leichnam aus dem Wasser. Durch die Polizeidirektion in Dresden wurde ein Vermisstenfall bekannt, auf dessen Beschreibung die aufgefundene männliche Person passte.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte er als der 33-jährige Vermisste aus dem Bundesland Sachsen identifiziert werden.

Vorheriger Artikel

Pritzwalk - Neue Brücke schwebte über der Dömnitz ein

Nächster Artikel

Nauen - Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Teltow – Hausbesitzer betrogen

Seit dem 17.06.2021 hatte ein Teltower Hausbesitzer Kontakt zum „Chef“ mehrerer mutmaßlicher sogenannter Wanderarbeiter, der seine Dienste anbot.…