Fredersdorf/Vogelsdorf – In Gewahrsam genommen

Foto: Symbolbild

Am 25. April, gegen 21.30 Uhr, nahm die Polizei einen 33- Jährigen in Gewahrsam. Er sprang in der Frankfurter Chaussee vor Fahrzeuge und schlug auf Frontscheiben und Blechteile ein, so dass mehrere Fahrzeuge beschädigt wurden. Er trat auch gegen einen Außenspiegel, so dass dieser defekt war. Die Polizei führte einen Atemalkoholtest durch. Der Wert lag bei 2,7 Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog. Der angerichtete Schaden liegt bei ca. 1.800 Euro. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zum gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und zur Sachbeschädigung. Im Polizeigewahrsam schlief der Mann dann seinen Rausch aus und wurde am Morgen entlassen.

Vorheriger Artikel

Potsdam - Küchenbrand

Nächster Artikel

Senftenberg - Studenten-Freizeit-Bonus im Mai per E-Mail beantragen

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Senftenberg – Kellereinbrüche

Am Sonntag wurde die Polizeiüber einen Kellereinbruch in einem Mehrfamilienhaus an der Fischreiherstraße informiert. Die Einbrecher hatten sich…