Teltow – Rentnerin fällt nicht auf Betrug herein

Foto: Symbolbild

Betrüger haben am Montagnachmittag versucht, bei einer Rentnerin Beute zu machen. Nach bisherigen Erkenntnissen rief ein ihr unbekannter Mann bei der Frau an und gab vor, von der Polizei zu sein. Der Anrufer teilte der Frau im weiteren Verlauf des Gesprächs mit, dass ihr Sohn einen Verkehrsunfall gehabt hätte. Dabei sei ein Kind angefahren worden, der Sohn der Rentnerin habe Fahrerflucht begangen. Der unbekannte Anrufer forderte die Frau schließlich auf, Geld und Schmuck als Kaution bereit zu legen, dies werde jemand abholen. Die Rentnerin fiel jedoch nicht auf die Betrugsmasche herein, sondern verständigte die Polizei. Es wurde eine Anzeige wegen versuchten Betrugs aufgenommen.

Vorheriger Artikel

Potsdam - Umbau Nil-Club abgeschlossen

Nächster Artikel

Cottbus - Weg an der Spree bei Sandow hinter dem Café „Spreeblick“ ist gesperrt

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Bei Unfall verletzt

Als am Sonntagabend der Fahrer eines Porsche von der Max-Born-Straße nach rechts auf die Galileistraße abbiegen wollte, kollidierte…