Potsdam – Lebloser Mann aus dem Wasser geborgen

Foto: Symbolbild

Ein Zeuge entdeckte am heutige Morgen im Bereich der Brücke der B273 über den Sacrow-Paretzer-Kanal einen leblosen Körper im Wasser. Der Zeuge holte die Person aus dem Wasser heraus und verständigte den Rettungsdienst. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um einen 62-jährigen afghanischen Staatsbürger, der in Potsdam lebte. Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Bisher gibt es keinerlei Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden bzw. eine Fremdeinwirkung. Die Angehörigen wurden seelsorgerisch betreut. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur genauen Todesursache dauern an.

Vorheriger Artikel

Burg - Motorradfahrer verletzt

Nächster Artikel

B 87 bei Müllrose - Von der Straße abgekommen

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Nauen – Brand

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ist die Polizei am späten Sonntagnachmittag hinzugerufen worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet…
Weiterlesen

Blankenfelde-Mahlow – Raubdelikt

Am Montagabend ist die Polizei nach Blankenfelde gerufen worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll eine Personengruppe zunächst zwei Jugendliche…