Plattenburg – Mit Schreckschusswaffe gespielt

Foto: Symbolbild

Gestern Nachmittag waren ein 14-Jähriger und ein 27-Jähriger aus der Prignitz gemeinsam mit einem Pkw unterwegs. Dabei fanden sie nach eigenen Angaben in einem Straßengraben im Ortsteil Kleinow eine Schreckschusspistole. Der 14-Jährige nahm die Pistole mit ins Auto, spielte damit rum und schoss sich dann selbst eine Ladung Gas ins Gesicht. Rettungssanitäter mussten den Jungen vor Ort untersuchen, eine weitere Behandlung lehnte er ab. Äußere Verletzungen waren nicht sichtbar. Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt und die Eltern des Jungen verständigt.

Vorheriger Artikel

Gordon - Glätteunfall

Nächster Artikel

BAB10/Schönefeld - Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Vetschau – Einbruch

Unbekannte versuchten am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße der Einheit einzudringen. Dabei wurden…