Lübbenau – Stadt und Wohnungsgesellschaften rufen zum Frühjahrsputz auf

Bereits im vergangenen Jahr musste die gemeinsame Frühjahrsputzaktion der LÜBBENAUBRÜCKE wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Und auch gegenwärtig lassen die steigenden Infektionszahlen und die Höhe der 7-Tage-Inzidenz im OSL-Landkreis so eine Veranstaltung nicht zu. Doch so ganz möchten die Initiatoren von Stadtverwaltung, WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH und GWG Lübbenau eG nicht auf die Aktion verzichten. Aus diesem Grund rufen Helmut Wenzel, Michael Jakobs, Holger Siebert und Andreas Rißka mit einer gemeinsamen Videobotschaft zu einem individuellen Einsatz unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln auf:

„Zwar dürfen wir nicht in Gruppen harken, fegen oder zusammen die Rabatten bepflanzen, dennoch kann jeder Einzelne in unserer Stadt seinen Beitrag für eine saubere und gepflegte Stadt leisten.“, sagt Bürgermeister Wenzel und informiert, dass die Stadt  gegenwärtig die Reinigung der Geh- und Radwege durch den städtischen Bauhof sowie die Grundreinigung der Straßen durch beauftragte Unternehmen organisiere. Es werden zudem städtische Grünanlagen und Spielplätze gesäubert und dafür gesorgt, dass die Kunstobjekte im öffentlichen Raum sich bald wieder den Blicken der Gäste nicht mehr entziehen können. 

„Nutzen Sie auch die Zeit bei Spaziergängen, beim Wandern oder Joggen durch die Stadt, um entdeckten Müll aufzuheben, ordnungsgemäß zu entsorgen und so obendrein noch etwas für die eigene körperliche Fitness zu tun.“, ergänzt Michael Jakobs, Geschäftsführer der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald. Die Wohnungsunternehmen unterstützen ihre Mieter beziehungsweise sorgen selbst für entsprechende Bepflanzung in den Wohnumfeldern und die Hausmeister achten bei ihren Kontrollgängen auf Ordnung und Sauberkeit.

Diesem Vorgehen und allem voran dem Wunsch, dass bestenfalls natürlich im Stadtgebiet und den Ortsteilen erst gar kein Müll unkontrolliert in die Natur geworfen werden sollte, schließen sich auch die Vorstände Andreas Rißka und Holger Siebert von der GWG Lübbenau eG an. Zudem verweisen Sie auf das Maerker-Portal Brandenburg, in dem Lübbenau/Spreewald und 117 weitere Kommunen beteiligt sind: „Stellen Sie größere Ansammlungen von Abfall und Müll oder ungepflegte Ecken in unserer Stadt fest, lassen Sie dies die Stadtverwaltung über die Maerker-App oder dem blauen Button „Probleme melden/Maerker“ auf der Startseite der Internetseite der Stadt Lübbenau/Spreewaldwissen. Neben illegal entsorgtem Müll oder wilden Mülldeponien können hier auch allgemeine infrastrukturelle Mängel wie gefährliche Schlaglöcher, defekte Beleuchtungsanlagen oder unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen angezeigt werden.“ 

Somit möchten die Stadt, die WIS und die GWG gemeinsam auch in diesem Jahr das Ziel erreichen, die Spreewaldstadt nach dem Winter wieder sauber und attraktiv für ihre Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste zu machen. Die Frühjahrsputzaktion soll am Freitag und Samstag, 26. und 27. März 2021 gestartet und darüber hinaus individuell und in Eigenregie die verbleibenden Tage im März und Wochen im April durchgeführt werden. Die einzelnen Reviere sind bekannt, sodass die Vertreter der LÜBBENAUBRÜCKE nun nur noch auf die Bereitschaft und das Engagement der Lübbenauerinnen und Lübbenauer hoffen: „Packen wir es an! Jeder für sich und doch gemeinsam – Frühjahrsputz 2021 in Lübbenau/Spreewald“.

Vorheriger Artikel

Großräschen - Auf der Felge durch die Nacht

Nächster Artikel

Lindow (Mark) - Wer kennt diesen Betrüger?

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Senftenberg – Aufgefahren

Ein 15-jähriger Radfahrer fuhr am Montagabend gegen 21:15 Uhr auf einen mit eingeschalteter Beleuchtung am rechten Fahrbahnrand in…