Heiligengrabe – Widerstand geleistet

Foto: Symbolbild

Polizeibeamte kontrollierten gestern gegen 15.00 Uhr einen 29-jährigen Ostprignitz-Ruppiner, der mit einem Pkw VW gefahren war. Der Mann darf kein Kraftfahrzeug führen, da ihm die Erlaubnis dazu behördlich entzogen worden ist. Der 29-Jährige stand offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln, ein Schnelltest reagierte positiv auf Cannabis. In seinem Fahrzeug stellten die Beamten zudem Farbspraydosen fest und sicher. Der 29-Jährige war währenddessen aggressiv und wehrte sich gegen die Maßnahmen der Beamten. Er musste gefesselt werden. Dabei verletzten sich die Beamten leicht, sie blieben weiter dienstfähig. Der 29-Jährige musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Mehrere Strafanzeigen, u.a. wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wurden aufgenommen.

Vorheriger Artikel

Frankfurt (Oder) - Angepasste Tierseuchenallgemeinverfügung zur Geflügelpest

Nächster Artikel

Senftenberg - Ehrenamtskarte für ehrenamtlich Tätige bringt Vergünstigungen

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Räuberischer Diebstahl

Nach derzeitigen Erkenntnissen entwendete am Donnerstagnachmittag ein Potsdamer in einem Lebensmittelgeschäft Blumendünger und entfernte sich anschließend mit einem…