Guben – Landkreis eröffnet zusätzliche Impfstelle

Landrat (l.) eröffnet Impfstelle in Guben/Landkreis SPN Landrat Harald Altekrüger (l.) im Gespräch mit Bürgermeister Fred Mahro/Landkreis SPN

In enger Kooperation hat der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa gemeinsam mit der Stadt Guben heute am Mittwoch, dem 07. April 2021, eine vorübergehende Impfstelle im Ausstellungsraum der Stadtverwaltung Guben, Gasstraße 4 eröffnet. Diese Impfstelle ist neben dem Impfzentrum in Cottbus und den impfenden Hausärzten ein weiteres Angebot.  Für weitere vier Tage erhalten 400 Gubenerinnen und Gubener entsprechend der Priorisierung  ein Impfangebot.

„Mit diesem zusätzlichen Impfangebot bieten wir vor Ort eine weitere Möglichkeit zum Schutz gegen das Coronavirus“, sagte Landrat Harald Altekrüger bei der Eröffnung. Bürgermeister Fred Mahro ergänzte: „Die Möglichkeit einer wohnortnahen Impfung wird von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen“. Landrat Altekrüger bedankte sich beim Bürgermeister der Stadt Guben und seinem Team für die schnelle und unbürokratische Unterstützung bei der Bereitstellung der Räumlichkeit. „Denn Jeder geimpfte Bürger ebnet uns alle den Weg aus der Pandemie“, so Altekrüger nach dem Rundgang.



Vorheriger Artikel

Neuruppin - Hotel abgebrannt

Nächster Artikel

Potsdam - PKW prallt gegen Straßenbahn

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Cottbus – Blechschaden

Nach einem Fehler beim Vorbeifahren kollidierten ein VW-Kleinwagen und ein PKW MERCEDES am Donnerstagvormittag in der Harnischdorfer Straße.…