Falkenberg – Nach Widerstand in Klinik

Foto: Symbolbild

Aufmerksame Passanten verständigten am Montagnachmittag die Polizei, da ein zunächst unbekannter Mann gegen 16:15 Uhr auf einem Grundstück in der Clara-Zetkin-Straße randalierte. Zudem wirkte er verbal aggressiv auf die Bürger ein. Durch die eintreffenden Polizisten wurde der 34-Jährige aufgefordert, seine Handlungen zu unterlassen. Da er jedoch auch den Beamten aggressiv gegenübertrat, ihren Anweisungen nicht Folge, sondern Widerstand leistete, musste er fixiert werden. Im Anschluss erfolgte nach einer ärztlichen Begutachtung die Einweisung in eine Fachklinik. Gegen den Mann wurden Ermittlungen eingeleitet.

Vorheriger Artikel

Lauchhammer - Ladendieb später in Gewahrsam genommen

Nächster Artikel

Brandenburg - Gesundheitsministerin Nonnemacher: Hebammen sind unersetzbar – Unterstützung vom Land

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Wohnungsbrand

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind Polizei und Feuerwehr am Freitagmorgen ausgerückt. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet in…