Brandenburg an der Havel – Verstoß Waffen- und Betäubungsmittelgesetz

Foto: Symbolbild

Beamte der Polizeiinspektion Brandenburg a.d.H. führten bei einem 15-jährigen Fahrradfahrer eine Kontrolle durch, da dieser ihnen durch seine auffällige Fahrweise (Schlangenlinie) aufgefallen war. Letztlich bestätigte sich eine alkoholbedingte Fahrt nicht. Auf Nachfrage, ob er gefährliche Gegenstände mit sich führt, übergab der 15-jährige den Beamten einen Schlagring und einen Crusher mit einer geringen Menge Cannabisanhaftungen. Letztlich wurde er zu seiner Wohnanschrift verbracht und den Eltern übergeben.

Vorheriger Artikel

Potsdam - Außenspiegelgläser von mehreren Fahrzeugen gestohlen

Nächster Artikel

Potsdam West - Graffiti-Sprüher erwischt

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Vetschau – Einbruch

Unbekannte versuchten am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße der Einheit einzudringen. Dabei wurden…