Spremberg – Vermisster Angler ist tot

Im Rahmen der intensiven Suchmaßnahmen nach dem vermissten Angler im Tagesverlauf des Dienstags wurde durch die Wasserschutzpolizei mit Ortungstechnik eine leblose Person unter Wasser treibend entdeckt. Polizeitaucher bargen den Toten, bei dem es sich um den gesuchten 21-Jährigen handelte. Nach den bisher geführten Ermittlungen liegen keine Erkenntnisse auf ein Fremdeinwirken vor.

Ausgangsmeldung:

Talsperre Spremberg: Seit Montag gegen 18:30 Uhr dauern die Suchmaßnahmen nach einem Angler im Bereich der Talsperre Spremberg an. Der 21-Jährige aus der Region war bereits seit Sonntag unterwegs und wurde dann von Verwandten als vermisst gemeldet. Sein ordnungsgemäß verschlossenes Auto stand an einem Uferbereich. Zwei von ihm genutzte Boote wurden durch einen Polizeihubschrauber entdeckt. Darin befanden sich persönliche Gegenstände des Mannes. An den Suchmaßnahmen waren neben der Polizei auch die LEAG-Werksfeuerwehr beteiligt. Die Suche, bei der auch Polizeitaucher und die Wasserschutzpolizei eingesetzt werden, wird am Dienstag fortgeführt.    

Vorheriger Artikel

Neuruppin - Gezündelt

Nächster Artikel

Nauen - Kollision zwischen Auto und Fahrradfahrer

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Räuberische Erpressung

Am Freitagabend wurde der Polizei fernmündlich eine räuberische Erpressung mitgeteilt. Hierbei hielt sich der 17-jährige Geschädigte mit Freunden…