Potsdam – Scheibe an Landtagsgebäude beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Foto: Symbolbild

Von einer Angestellten eines Sicherheitsunternehmens wurde die Polizei am Montag über eine Sachbeschädigung am Landtagsgebäude in Potsdam informiert. Die Frau war von Zeugen angesprochen worden. Diese hatten zuvor beobachtet, wie ein unbekannter Mann mit einem Stein auf eine Scheibe warft. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann zuvor auf einem Fahrrad von der Langen Brücke kommend in die Humboldtstraße eingefahren. Dabei warf er den Stein in Richtung des Gebäudes. Danach wendete er, hob den Stein auf und warf ihn nochmals. Anschließend nahm er den Stein wieder mit und fuhr in Richtung Lange Brücke weg. Im Nachhinein konnte eine gesprungene Fensterscheibe im Erdgeschoss des Gebäudes festgestellt werden. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden.

Die Polizei hat eine Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Identität oder zum Verbleib des Mannes geben können. Ihre Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331 5508-0. Alternativ kann auch das Hinweisformular im Internet unter polbb.eu/hinweis genutzt werden.

Vorheriger Artikel

Töpchin - Verdacht der Brandstiftung

Nächster Artikel

Senftenberg - Einweihung der Kunststoff-Republik "Der Aufrechte" am 13. April 2021 im Schlosspark Senftenberg

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Lübbenau – Unter Drogeneinfluss

Gegen 03:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte am Donnerstagmorgen in der Straße des Friedens einen 30-jährigen AUDI-Fahrer. Aufgrund körperlicher Auffälligkeiten…
Weiterlesen

Cottbus – Sachbeschädigung

Über eine Sachbeschädigung am sogenannten „Teehäuschen“ im Stadtzentrum wurde die Polizei am Samstag informiert. Unbekannte hatten dort Graffitis…