Neuruppin – Aufgefahren und vier Fahrzeuge beschädigt

Foto: Symbolbild

Ein 59-jähriger Ostprignitz-Ruppiner befuhr gestern gegen 07.30 Uhr mit einem Pkw Audi die Neustädter Straße in Richtung Innenstadt und bemerkte offenbar zu spät, dass ein vor ihm fahrender Pkw Ford verkehrsbedingt abbremste. In Folge dessen kam es zum Auffahrunfall. Der Ford wurde dabei auf einen Opel geschoben und dieser wiederrum auf einen Citroen. Die 33-jährige Citroen-Fahrerin aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der 59-Jährige Audi-Fahrer verletzte sich ebenfalls leicht. Seine Verletzungen will er zu einem späteren Zeitpunkt einem Arzt vorstellen. Der Audi musste nach dem Unfall geborgen werden. Der Gesamtschaden wird mit zirka 8.300 Euro beziffert.

Vorheriger Artikel

Zossen - Gefährliche Körperverletzung - Polizei sucht helfende Autofahrer als wichtige Zeugen

Nächster Artikel

Niederlehme - Gartenlaube in Flammen

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Teltow – Fußgängerin verletzt

Eine 84-jährige Fußgängerin ist bei einem Unfall am Mittwochnachmittag leicht verletzt worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen war eine 59-jährige…