Mühlenbecker Land – Fahrkartenautomaten gesprengt

Foto: Symbolbild

Heute gegen 00.55 Uhr sprengten bisher unbekannte Täter auf dem S-Bahnhof Mühlenbeck-Mönchmühle zwei auf einem Bahnsteig befindliche Fahrkartenautomaten. Beide wurden komplett zerstört, wobei ein wirtschaftlicher Schaden von etwa 65.000 Euro entstanden ist. Durch das entstandene Splitterfeld im Umkreis von teilweise 25 Metern musste auch der Bahnverkehr für mehrere Stunden eingeschränkt werden.

Nach ersten Erkenntnissen sollen vor Ort mehrere noch unbekannte Täter gehandelt haben, die nach der Tat mit einem Pkw vom Tatort geflüchtet sein sollen. Die Kriminalpolizei in der Direktion hat die Ermittlungen wegen Bandendiebstahls in Verbindung mit Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion aufgenommen.

Die Beamten bitten Zeugen, die Angaben zur Tat, zu den Tätern oder einem möglichen Fluchtfahrzeug machen können, sich unter der Telefonnummer 03301/8510 zu melden.

Vorheriger Artikel

Stahnsdorf - Atemwegsreizungen im Bus- Zeugen gesucht

Nächster Artikel

Eichwalde, Lübben - Berauschte Autofahrer

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Radfahrer schwer verletzt

Ein 71-jähriger Fahrradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag schwer verletzt worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 65-jähriger…