Lauchhammer – Verletztes Wildschwein erschossen

Foto: Symbolbild

Am Mittwochnachmittag kollidierte ein PKW bei Lauchhammer mit einem Wildschwein. Das schwer verletzte Tier musste durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten von seinen Qualen erlöst werden. Anschließend wurde es durch den Jagdpächter entsorgt. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Vorheriger Artikel

BAB 10/ Birkenwerder - In Kurvenbereich abgekommen

Nächster Artikel

Cottbus - Feuer beschädigt sechs Fahrzeuge

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Cottbus – Blechschaden

Nach einem Fehler beim Vorbeifahren kollidierten ein VW-Kleinwagen und ein PKW MERCEDES am Donnerstagvormittag in der Harnischdorfer Straße.…