Kyritz – Falsche Polizeibeamtin

Foto: Symbolbild

Ein 79 Jahre alter Kyritzer erhielt gestern kurz vor zwanzig Uhr einen Anruf einer ihm unbekannten Frau. Diese gab sich als Mitarbeiterin der Kriminalpolizei aus und teilte mit, dass in der Straße des 79-Jährigen eingebrochen wurde. Da der Mann aber eine Messengergruppe mit seinen Nachbarn betreibt, war ihm klar, dass dies nicht stimmen kann. Die Frau am Telefon bemerkte die Skepsis des 79-Jährigen und legte auf. Dem Mann entstand kein Sachschaden.

Vorheriger Artikel

Schönborn - Unter Drogeneinfluss am Steuer

Nächster Artikel

BER - FBB und MAWV unterzeichnen Vereinbarung zu Erschließungskosten für BER

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Potsdam – Auseinandersetzung

Eine Auseinandersetzung ist der Polizei am Sonntagabend gemeldet worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam eine Personengruppe bestehend aus drei…