Forst – Drogen bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt

Foto: Symbolbild

Bereits am Mittwoch durchsuchten Beamte der Kriminalpolizei im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln eine Wohnung in der Cottbuser Straße. Als der Wohnungsinhaber die Polizisten bemerkte, begann er, Gegenstände aus einem Fenster der Dachgeschosswohnung zu werfen. Bei der Sicherung der Beweismittel, die sich zum Teil in der Dachrinne des Gebäudes verfangen hatten, unterstützte die Feuerwehr. Im Ergebnis der Durchsuchung wurden über ein Kilogramm Drogen, darunter Cannabis, Amphetamine, Kokain sowie Crystal Meth und mehrere tausend Euro Bargeld sichergestellt. Der 31-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete der zuständige Ermittlungsrichter Untersuchungshaft gegen den Mann an. Er befindet sich bereits in einer Justizvollzugsanstalt.

Vorheriger Artikel

Zossen-Waldstadt - Dachstuhl in Brand geraten

Nächster Artikel

Potsdam - Originalteile der Beeteinfassungen des Goldenen Rosengartens geborgen

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Zossen – Motorradfahrer verletzt

Ein 62-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Sonntagnachmittag verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 43-jährige Autofahrerin…