Falkensee – Rollerfahrer kommt nach Ausweichmanöver zu Fall

Foto: Symbolbild

An der Kreuzung Clara-Zetkin-Straße / Hertzstraße kam es am Sonntagvormittag zu einem Unfall, bei dem ein Rollerfahrer leicht verletzt wurde. Der 34-Jährige wollte an der Kreuzung einem von links kommenden PKW VW ausweichen, da er annahm, dass dieser ihn übersehen hatte und nicht anhalten würde. Dabei verlor der Rollerfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Zu einem Zusammenstoß mit dem Auto kam es nicht. Rettungskräfte brachten den Mann zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden am Roller wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Es wurde eine Unfallanzeige aufgenommen.

Vorheriger Artikel

Neupetershain - Betrunken gegen Gartenzaun, dann angegriffen

Nächster Artikel

Rotkehlchen - Vogel des Jahres, ist häufiger Brutvogel in Brandenburg

Weitere Beiträge
Weiterlesen

Teltow – Fußgängerin verletzt

Eine 84-jährige Fußgängerin ist bei einem Unfall am Mittwochnachmittag leicht verletzt worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen war eine 59-jährige…
Weiterlesen

Zossen – Motorradfahrer verletzt

Ein 62-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Sonntagnachmittag verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 43-jährige Autofahrerin…